Zu Produktinformationen springen
1 von 1

Kalkbergshop

Kalkberg Kaffee - INDONESIEN Java Preanger

Kalkberg Kaffee - INDONESIEN Java Preanger

Normaler Preis €4,30 EUR
Normaler Preis Verkaufspreis €4,30 EUR
Sale Ausverkauft
inkl. MwSt. Versand wird beim Checkout berechnet
Mahlgrad
Menge

Voller Körper, würzig, mit leichter Karamell-Note

Der Indonesien JAVA PREANGER zeichnet sich durch einen vollmundigen und würzigen Geschmack aus, der gleichzeitig mit seinen Fruchtnoten ein insgesamt sehr süßes, karamellartiges Aroma zum Vorschein bringt, welches gut mit seinem mittleren Körper harmoniert.

Zwischen beeindruckenden Vulkankratern und immergrünem Regenwald wird im Westen der Insel Java ein ausgezeichneter Vorzeigekaffee angebaut, bekannt als der älteste in Indonesien. Der Indonesien JAVA PREANGER wächst vorwiegend an den Berghängen zwischen 1200 und 1600 Metern über dem Meeresspiegel, hauptsächlich in bewaldeten Gebieten im Schatten von bis zu 35 m hohen Teakbäumen. Durch den nährstoffhaltigen vulkanischen Boden und die gleichbleibenden Temperaturen gewinnt der Indonesien JAVA PREANGER eine leichte Säure. Die Ernte erfolgt in arbeitsintensiver Handarbeit, denn nur die reifen Kaffeekirschen werden mehrmals während einer Ernte gepflückt.

Die Arabica-Kaffeebohnen aus West-Java gehören heute zu den teuersten ihrer Art weltweit. Das liegt am Geschmack. Und auch an der enormen Arbeit und Sorgfalt, die die Bauern dort in ihre Ernten stecken. Die ersten Kaffeepflanzen kamen mit den Holländern im 17. Jahrhundert. Der fruchtbare Vulkanboden bot sich dafür an. Ab 1712 wurde die Bohne säckeweise in Amsterdam angelandet und Java zum wichtigsten Kaffeelieferanten für das alte Europa. Noch heute sprechen manche bei Arabica-Bohnen auch von Java-Kaffee. Doch dann zerstörte der sogenannte Kaffeerost, eine bis heute gefürchtete Pilzerkrankung, die Plantagen. Für bald zwei Jahrhunderte blieb Kaffeeanbau auf Java vergessen.

Ab 2003 wurde der Kaffeeanbau von lokalen Kooperativen wiedereingeführt – organisch, ohne jegliche Pestizide und Kunstdünger. Komplett nachhaltig.

Im sogenannten Ciwidey-Kluster südlich der Provinzstadt Bandung sind es aktuell rund 650 Farmer, im nahegelegenen Garut-Kluster weitere 360 Farmer. Die bewirtschafteten Flächen sind sehr klein, meist nur 1,5 bis zwei Hektar groß. Die größten Farmen haben 2,5 Hektar. Aus diesen Gründen fallen die Ernten deshalb im Weltmarkt-Vergleich entsprechend klein aus.

Die indonesische Insel Java bietet die optimalen Voraussetzungen für den Kaffeeanbau. Parahyangan, Priangan oder Preanger ist gleichzeitig der Name der Bergregion im Westen Javas, aus der der Kaffee stammt. Der Name Parahyangan kommt aus dem Sudanesischen und bedeutet soviel wie "der Aufenthaltsort der Götter", weil man früher in Indonesien glaubte, dass die Götter dort in den Berggipfeln residierten. Zwischen Vulkankratern und immergrünem Regenwald wächst dieser herrliche Arabica Indonesien, JAVA PREANGER.

Wir empfehlen die Zubereitung in der Karlsbader Kanne, mit dem Handfilter, in der Filtermaschine oder der Bialetti.

Grundpreis pro Kilogramm: 25,80 €

Vollständige Details anzeigen